Über 50 Jahre Farmer Automatic

Schon vor der Gründung des Unternehmens Farmer Automatic im Jahre 1962 lässt sich Josef Kühlmann seine Idee »Automatisches Legenest« für Geflügelfarmen patentieren: Am 17. November 1961 wird diese Weltneuheit unter der Nummer 1.159.028 beim Deutschen Patentamt in München eingetragen.

1962 folgt die Gründung des Familienunternehmens durch Josef Kühlmann. Der Grundstein einer jahrzehntelangen Erfolgsgeschichte ist gelegt. Bald schon bekommt Josef Unterstützung von seinem jüngeren Bruder Heinrich Kühlmann, der den amerikanischen Markt erschließt und betreut. Später tritt auch der jüngste der drei Brüder, Antonius Kühlmann, der Firma bei. Er widmet sich den Bereichen Entwicklung und Produktion.

Die ersten Unternehmensjahre von Farmer Automatic sind geprägt durch den Absatz der Legenester. Vor allem in Amerika und Holland wird diese Innovation millionenfach verkauft. Dem automatischen Legenest folgen weitere in- und ausländische Patente. Alle Weltneuheiten werden frühzeitig auf internationalen Ausstellungen vorgestellt, wodurch der Name Farmer Automatic bald weltweite Bekanntheit erlangt.

Nach und nach übernehmen selbständige Vertretungen in den einzelnen Ländern die Vermarktung und den Service der Farmer Automatic Systeme. 1967 erfolgt die Gründung des Unternehmens „Farmer Automatic of America“ durch William K. Moeller in den Vereinigten Staaten von Amerika. Ebenfalls Ende der 60er Jahre beginnt Farmer Automatic mit der Produktion und dem Vertrieb von Käfigsystemen für die Geflügelhaltung – ein weiterer Meilenstein in der Unternehmensgeschichte. Farmer Automatic entwickelt sich zunehmend, der Platz auf dem elterlichen Hof der Brüder Kühlmann reicht nicht mehr aus. Schließlich wird 1970 die erste 2.500 qm große Produktionshalle im neu erschlossenen Gewerbegebiet in Laer errichtet. In den darauffolgenden Jahren wächst der Standort stetig weiter.

Bald werden die Produkte des Unternehmens weltweit vertrieben. So folgt Ende der 70er Jahre die Erschließung des Marktes im Nahen Osten, speziell Saudi Arabien. Dort werden die ersten schlüsselfertigen Hühnerfarmen von Farmer Automatic errichtet. In den 80er Jahren beginnt der erfolgreiche und zukunftsweisende Aufbau des Marktes in Kanada.

Die ersten Geschäftsbeziehungen nach Japan werden 1988 aufgenommen. Trotz schwieriger Voraussetzungen entwickelt sich der japanische Markt schnell zum zweitgrößten Abnehmer nach den USA. 1990 wird erstmals ein Farmer Automatic System in der damaligen Sowjetunion montiert.

Durch überzeugende Qualität auf dem neuesten Stand der Technik verzeichnet Farmer Automatic eine stetige Absatzsteigerung. Seit dem Jahr 2000 bietet das Unternehmen zusätzlich verschiedene Systeme im Bereich der alternativen Geflügelhaltung an. Farmer Automatic ist damit einer der ersten Anbieter auf dem Wachstumsmarkt der alternativen Haltungssysteme.

2007 übergibt Josef Kühlmann die Geschäftsführung des weltweit tätigen Unternehmens an seinen Sohn Franz-Josef Kühlmann.

Im Herbst 2011 übernimmt Christian Dyckerhoff die Geschäftsführung von Farmer Automatic. Damit beginnt ein Prozess der Modernisierung und Restrukturierung des Traditionsunternehmens.

2012 feiert Farmer Automatic – inzwischen einer der weltweit führenden Hersteller und Anbieter von wirtschaftlichen Lösungen für die Geflügelhaltung – sein 50-jähriges Firmenjubiläum.

Im Dezember 2014 tritt Dr. Dieter Zenker als Vorsitzender der Geschäftsführung Farmer Automatic bei. Er bringt über ein Jahrzehnt Führungserfahrung aus dem Maschinen- und Anlagenbau in das Unternehmen ein. 

Der amerikanische AGCO-Konzern erwirbt im April 2015 alle Anteile an Farmer Automatic. Der neue Eigentümer ist im Bereich von Landmaschinen und agrarwirtschaftlichen Geräten bestens bekannt. Farmer Automatic ist jetzt Teil der zu AGCO gehörenden GSI-Gruppe, die auf Getreide und Protein spezialisiert ist, und erweitert deren bisherige Geschäftsfelder mit  seiner Herstellung von Geflügelhaltungssystemen.

Farmer Automatic
GmbH & Co. KG
Königstraße 51
48366 Laer
Germany

T +49 2554 911 0
F +49 2554 911 89
farmer-info@agcocorp.com

E-Mail

  • Farmer Automatic kurz & knapp

    Hier erhalten Sie die wichtigsten Fakten zu Farmer Automatic.

    Unternehmensprofil

    Format: PDF
    Umfang: 1 Seite
    Dateigröße: 193 KB

    Download