Innovationen

Von dem ersten automatischen Legenest bis zu ersten Kleinvoliere: Im Laufe der Zeit haben die Ingenieure von Farmer Automatic eine Vielzahl innovativer und intelligenter Entwicklungen hervorgebracht. 

1961: Erste Patentanmeldung: Automatisches Legenest

Die erste Patentanmeldung erfolgt auf das automatische Legenest  ̶  ein aus Holz gefertigtes Legenest mit innovativer, automatischer Eiersammlung.

1964: Tunnel-Legenest

Farmer Automatic entwickelt das erste Tunnel-Legenest, bestehend aus einer Bodenwanne und einem Runddach mit Einstiegsöffnung.

1980: Eierabrollanlage "EGGSAVER®"

Entwicklung des weltweit bekannten EGGSAVERS® zur Reduzierung von Knickeiern: Aus dem Käfig rollende Eier werden mittels eines Drahtseils gehalten, Zusammenstöße mit bereits auf dem Eierband liegenden Eiern werden so verhindert.

1985: Dirty Egg Return

Das neue Eiertransport-System "Dirty Egg Return" wird speziell für den US-Markt entwickelt. Dank neuartiger Technik werden nicht saubere Eier vollautomatisch aussortiert und erneut gesäubert.

1987: Kotbandrückführung oberhalb der Käfigreihe

Die von Farmer Automatic neu entwickelte, hygienische Kotbandrückführung oberhalb der Käfigreihe hat gegenüber der normalen Kotbandentmistung den entscheidenden Vorteil, dass Hühner nicht vom Kotband picken können.

1993: Überkopftrocknung

Bei der neuartigen Überkopftrocknung wird Kot zwischen den Kotbändern über die Käfige und durch einen Trockentunnel geführt, welcher zur Kottrocknung Stallluft nutzt. Frischkot wird somit immer sofort getrocknet.

1993: Erweiterung des Broilermastsystems

Der Farmer Automatic Broilerkäfig erhält einen faltbaren Gewebekunststoffboden und wird mit Kotband, außenliegender Futterkette sowie höhenverstellbarer Nippeltränke ausgestattet.

1998: Volieren-Systeme für Legetiere

Erstmals werden mehrstöckige, offene Systeme zur Haltung von Legetieren angeboten, Entmistung und Futtersysteme der Volieren entsprechen denen der etablierten geschlossenen Systeme.

2002: Doppelstöckige Volieren

Die Entwicklung einer doppelstöckigen Voliere, bei der zwei gleiche Anlagen, durch einen Zwischenboden getrennt, aufeinander gestellt sind, ermöglichte die kostengünstige Verdopplung der Tierzahl innerhalb einer Anlage.

2003: Combi Matic

Combi Matic ist die erste Voliere mit gleicher Ausstattung auf allen Etagen. Der Etagenwechsel der Hühner wird dadurch auf ein Minimum reduziert.

2003: Weiterentwicklung der Broilersysteme

Die verbesserten Broilersysteme werden nun mit einer gestanzten Kunststoffmatte ausgestattet. Sie ist hygienischer und lässt sich komplett aus dem Käfig herausziehen.

2004: Pro Soft Elevator

Der innovative Pro Soft Elevator ermöglicht mittels pendelnder Eiertransporträhmchen eine sanfte Übergabe der Eier auf ein Querband. Windeier und Schmutz werden von einer Einlaufkassette automatisch aussortiert.

2006: Volierensystem für Legetiere Type 143

Das neue Volierensystem für Legetiere Type 143 bietet auf drei Etagen zwei Reihen Legenester. Besonders innovativ sind die Bodengitter mit Gefälle zum automatischen Sammeln der Systemeier.

2007: Combi Matic

Farmer Automatic bringt die Weiterentwicklung des Combi Matic Legetiersystems für die alternative Haltung auf den Markt. Sie verfügt über eine Überkopftrocknungsanlage und ein Kotband von 1750 mm Breite.

2007: Weiterentwicklung der Broilersysteme

Die herausziehbaren Bodenmatten des neuen Broilersystems werden jetzt zur leichten Reinigung von festen, stabilen Rahmen gehalten.

2009: Kleinvoliere

Farmer Automatic bringt eine kompakte Kleinvoliere auf den Markt. Durch die tägliche Frischkottrocknung im Ablufttunnel fördert sie wirkungsvoll ein gesundes, hygienisches Stallklima.

2013: 1 Star INNOV´SPACE Auszeichnung für Combi Pullet

Farmer Automatic hat erfolgreich am Wettbewerb INNOV´SPACE 2013 der französischen Fachmesse Space in Rennes teilgenommen und ist in der Kategorie „1 Star“ ausgezeichnet für das Aufzuchtsystem Combi Pullet. Die kombinierbare Volieren-Käfig-Aufzuchtanlage bietet einen hohen Grad an Flexibilität. In Kooperation mit Aufzüchtern aus der Alternativhaltung entwickelte Farmer Automatic ein System, das den Bedürfnissen der Küken und dem optimalen Management der Aufzüchter gerecht wird.

Farmer Automatic
GmbH & Co. KG
Königstraße 51
48366 Laer
Germany

T +49 2554 911 0
F +49 2554 911 89
farmer-info@agcocorp.com

E-Mail

  • Farmer Automatic kurz & knapp

    Hier erhalten Sie die wichtigsten Fakten zu Farmer Automatic.

    Unternehmensprofil

    Format: PDF
    Umfang: 1 Seite
    Dateigröße: 193 KB

    Download